KFV-Lichtenfels e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Sicherheitstraining

Fachbereiche

Fahrsicherheitstraining für Maschinisten der Feuerwehren des LK Lichtenfels
Bericht: Jochen Bauer, KBM • Fotos: Markus Dück

C:\Dokumente und Einstellungen\Lutz Schneider\Eigene Dateien\0\Feuerwehr\Bilder\Bild-ADAC-01.jpg
Error File Open Error
C:\Dokumente und Einstellungen\Lutz Schneider\Eigene Dateien\0\Feuerwehr\Bilder\Bild-ADAC-02.jpg
Error File Open Error


Im Zeitraum Juni bis Oktober 2012 haben insgesamt 60 Maschinisten aus dem Landkreis Lichtenfels mit 30 Einsatzfahrzeugen an einem Fahrsicherheitstraining beim ADAC Nordbayern in Schlüsselfeld teilgenommen.
Auf Initiative des Landesfeuerwehrverbandes Bayern und der Kommunalen Unfallversicherung Bayern (KUVB) wurden die insgesamt 5 Trainings finanziell unterstützt, sodass für die jeweiligen Kommunen ein relativ überschaubarer Kostenanteil übrig gebelieben ist.

Das Fahrsicherheitstraining ist den hohen Anforderungen an den Maschinisten beim Führen eines Fahrzeuges unter Einsatzbedingungen geschuldet, immer wieder kommt es bei Einsatzfahrten zu schweren Unfällen. Hektik, Stress, Aufregung, mangelnde Fahrpraxis, Ablenkung und die Überschätzung der eigenen Fähigkeiten sind nur einige Beispiele, die Unfälle im Einsatz verursachen können.

Die speziellen Trainings sollen den Maschinisten theoretische Kenntnisse und insbesondere praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, um in Extremsituationen richtig reagieren zu können.
Unter den kooperierenden Ausbildungsträgern wurde der ADAC Nordbayern gewählt, der seit einiger Zeit im 70 km entfernten Schlüsselfeld ein professionelles Trainingszentrum unterhält.

Der sechsstündige Kurs für jeweils sechs Fahrzeuge und 12 Maschinisten beinhaltete einen kurzen theoretischen Teil (z.B. Ladungssicherung) und einen fünfstündigen Praxisteil, in dem der Maschinist die Grenzen seines fahrerischen Könnens und des Einsatzfahrzeuges kennenlernen konnte. Unter anderem waren folgende Stationen zu absolvieren:

Slalom fahrenauf nasser Fahrbahnmit Ausweichmanöverübungen auf trockener und nasser Fahrbahnbeim Bremsen in der Kurve.

Die bisherigen Teilnehmer der Feuerwehren Birkach, Ebensfeld, Unterneuses, Bad Staffelstein, Uetzing, Lichtenfels, Lichtenfels/Main, Wallenstadt, Michelau, Neuensee, Schwürbitz, Marktzeuln, Hochstadt, Redwitz, Marktgraitz, Burgkunstadt, Altenkunstadt und Weismain waren jedenfalls begeistert ob des Lerninhaltes.

Wir hoffen, dass die von der KUVB unterstützten Blaulichttrainings auch im Jahr 2013 fortgesetzt werden, um möglichst vielen Maschinisten aus weiteren Feuerwehren im Landkreis die Teilnahme zu ermöglichen.


Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü